Im Interview: Studentin & Twitch Streamerin Mimi1337

In unserer neuen Reihe „Interviews mit Gamer“ werden wir zukünftig immer wieder kleine und große Streamer und Youtuber interviewen. Den Start machen wir mit Mimi1337.

Die 22-Jährige Studentin heißt eigentlich Michelle und spielt vor allem LoL (Anm. d. Red.: League of Legend) und Starcraft 2, aber sie macht auch regelmäßig Abstecher in die Welt der Untoten von DayZ. Grund genug für ein kleines Gespräch mit der Architekturstudentin. Neben dem Studium und der Zockerei nehmen finden auch Filmen, Serien und Animes viel Zeit im Alltag von Mimi, besonders die Genre SciFi und Fantasy haben es ihr angetan.

Aber auch abseits der Spielerei ist Mimi aktiv, so trifft sie sich gerne mit Freunden und unternimmt Dinge mit ihnen, wie zum Beispiel Besuche der GamesCom. Wir wünschen euch viel Spass mit dem Interview mit Michelle.

Wie kamst du auf die Idee zu streamen? Und wann fingst du damit an?
Ich habe schon immer viel gezockt und vor dem Streamen bereits ein Internetradio moderiert und teilweise Spiele gecastet.
Nachdem ich damit aufgehört hatte wurde Twitch erst interessant und ich dachte mir, wenn ich eh den ganzen Tag zocke, könnte ich es auch mal mit streamen versuchen. Das moderieren hatte mir schon immer viel Spaß gemacht aber ich dachte immer, dass mein Internet sei zu schlecht sei und den Pixelsalat schaut sich eh keiner an. Im April letzten Jahres war mir das dann ziemlich egal und hab es einfach mal versucht

Als Frau unter vielen Männern in der Gamerwelt, wirst du ab und zu belächelt? Wie ist das für dich?
Bis jetzt ist mir das soweit erspart geblieben. Natürlich kommt immer mal wieder ein Idiot auf den Stream und denkt er hat die dicksten Eier. Solche Individuen werden aber einfach belächelt und ignoriert.
Viel schlimmer ist eher das geflirte von den meisten männlichen Spielern. Nicht nur auf Twitch, sondern auch schon früher in WOW oder anderen spielen musste ich mir die dümmsten Flirt-Sprüche anhören und ignorieren .

mimi1337

Was war die lustigste Aktion in deinem bisherigen Leben als Online-Gamerin?
Hmm spontan würde mir da ein Stream mit meinem besten Freund Pole einfallen . Die meisten Viewer kannten ihn da noch nicht aber er hatte schon des öfteren „Auftritte“ auf meinem Stream und wir machen zusammen nur quatsch, so wie auch an dem Abend.

Angefangen hat der Abend recht harmlos mit ein paar runden LoL (Anmerk. d. Redaktion: League of Legend) und Pole saß neben mir und schaute zu oder spielte auch die ein oder andere Runde mit. Und nach der 200. Frage im Chat, ob der Kerl da mein Freund sei, hatte ich auf dem Stream dann fett über seinem Kopf „Mimis bester Freund Pole“ stehen. Das hat die Leute aber nicht interessiert oder man konnte die Pixel nicht entziffern und die Fragerei ging weiter. Daraufhin schnappte sich Pole 2 Kissen und einen etwas größeren Schal und wurde zur „Aische“ mit Brüsten und Kopftuch . Der Text änderte sich hierbei dann auf „Frau Pole“. Im späteren Verlauf hatte Aische, der Chat und ich dann viel Spaß . Am Ende des Streams wollten Pole (nachdem das Aische-Kostüm abgelegt wurde) und ich noch in Kindheitserinnerungen schwelgen und haben alte Intros wie „Dragonball Z“, „Ducktales“ oder „Heidi“ angeschmissen und dazu ‚performt‘. Letztendlich ging diese Choreographie dann ca 1 ½ bis 2 Stunden . Dies was der lustigste Stream den ich je hatte und ist immer noch als Highlight gespeichert.

Du hast neben League of Legends und Starcraft 2 auch schon einen Abstecher in die Zombiewelt von DayZ gewagt, was fasziniert dich an DayZ?
Also zu DayZ wurde ich das erste mal quasi von meinen Zuschauern gezwungen , hatte aber nach meinem ersten Abstecher viel Spaß. Nun gut DayZ ist kein Spiel, welches in 5 Minuten abgehakt ist oder ein wirkliches Ende aufweist. Man muss sich schon ein paar Stunden damit beschäftigen und sich eigene Ziele setzen aber ich denke genau das macht das Spiel aus. Genauso wie das Adrenalin, die Hektik und die Euphorie, die das Spiel mit sich bringt. Wenn man zum Beispiel auf der Suche nach Stuff durch Elektro rennt und man dabei von einer Horde Zombies verfolgt und von allen Seiten beschossen wird und trotzdem genau das findet, was man gesucht hat. Besonders gut fand ich als mich meine Viewer mit 5 Hello Kitty Smarts überrascht hatten oder meinen ersten Helikopterflug, wo ein Freund (noxo) fast verzweifelt wäre ich aber trotzdem heil angekommen bin^^. Dayz bietet einem recht viel spaß und auch Freiheiten was mich fasziniert .

Der Twitch Kanal von Mimi1337


Den Kanal findet ihr auch per Klick hier: Mimi1337 auf Twitch

Was wäre das perfekte Spiel für dich?
Ich denke das es schwer ist ein perfektes Spiel zu entwickeln, denn ich hätte nicht jeden Tag Lust das gleiche Genre zu spielen. Man kann schwer „MMO“, „Shooter“,“Strategy“, „Jump and Run“ etc. zusammenfassen. Aber mein Traum wäre es die Spiele hautnah mitzuerleben, vergleichbar mit einem NerveGear aus Sword Art Online. Hier wird das Bewusstsein in das Spielt transferiert und man nimmt das Spielgeschehen, wie im richtigen Leben war. So könnte man in Schlachten kämpfen, fliegen oder einfach so Aussehen wie man möchte, vergleichbar wie ein gesteuerter Traum.

Trifft man dich auf der GamesCom?
Natürlich . Mein bester Freund Pole und ich werden, wie auch schon im vergangenem Jahr, die GamesCom unsicher machen am Donnerstag, Samstag und Sonntag 🙂

Wer nun mehr von Mimi1337 sehen und hören will, dem empfehlen wir ihre Facebook Seite

Du bist auch Youtuber oder Twitch Streamer und möchtest auch ein wenig Werbung für deinen Kanal? Schreib uns und vielleicht gibt es demnächst hier ein Interview mit dir auf SurviveDayz.de. hier geht es zu unserem Kontaktformular

Ein Kommentar

  1. […] Mimi1337 haben wir wieder eine Spielerin entdeckt die nachweislich eine Frau ist und in der DayZ Welt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.