Ein mögliches Bezahlmodell für die DayZ Standalone Version

Das DayZ Bezahl-Modell wird ähnlich dem von Minecraft sein

Das DayZ Bezahl-Modell wird ähnlich dem von Minecraft sein

Der DayZ Projektleiter Dean Hall erklärte vor wenigen Tagen das mögliche Bezahlmodell von DayZ Standalone. So wird es eine Release der Alpha Version (die in absehbarer Zeit verfügbar sein soll) geben, die zu einem kleinen Preis vertrieben werden soll. Mit voranschreitender Entwicklung (Beta, Final) soll der Preis steigen.

Die Anazahl an Alpha Zugängen wird allerdings limitiert sein und soll sich an Fans richten die DayZ schon länger spielen.
Wer sich einen Alpha Zugang besorgen kann, Dean spricht hier auch von einem „Developer’s Package“, der soll auch die Möglichkeit bekommen einen Zombie selbst zu benennen.

Nach dem Start der Alpha Version werden die Zugänge nur langsam verteilt werden, man will einen Ansturm und eine Überlastung der Server möglichst vermeiden um den Spielern ein gutes Spielerlebnis zu gewährleisten. Die Serverstrukturen werden zeitgleich aufgebaut, so dass eine Vergabe weiterer Zugänge nahtlos klappen sollte.

Als Bonus denken die Entwickler über eine „Special Edition“ nach, die besondere Goodies beinhalten soll. Unklar ist allerdings ob es sich nur um virtuelle Goodies handeln soll oder es sogar eine Retail-Veröffentlichung gibt. Das wird nach der Veröffentlichung der Alpha Version beschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.